Rollos Ratgeber

Das Rollo ist als raumgestaltendes Element und Sichtschutz äußerst vielseitig.

Kettenzugrollos

Es gibt unzählige Farben und Stoffe. Es werden transparente, halbtransparente und blickdichte Rollos produziert. Außerdem ist zwischen unterschiedlichen Zugmechanismen zu unterscheiden. Und wie soll das Rollo am Fenster befestigt werden? Es existieren mehrere Verfahren, die alle ihren Zweck erfüllen. Sondermodelle wie XL Rollos und Doppelrollos machen die Rollo-Welt noch vielseitiger. Und komplizierter. Ein Rollos Ratgeber kann wichtige Fragen klären, die für eine zufriedenstellende Kaufentscheidung geklärt werden müssen. Nur wenn Sie wissen, welche Möglichkeiten es gibt, finden Sie genau das Rollo Ihrer Wünsche.

Der Rollos Berater stellt das Rollo als Sichtschutz und Dekoration vor

Ein Rollos Berater muss sich zuerst mit den Stoffen für Rollos auseinander setzen. Vielen Menschen ist das Rollo ein einfach bedienbares, effizientes Verdunkelungsmittel. Diesen Zweck kann das Rollo erfüllen, muss es aber nicht. Im Rollos Ratgeber finden Sie darum eingangs eine Übersicht der Möglichkeiten, das Rollo von dekorativ bis verdunkelnd variabel einzusetzen.

Mögliche Rollo Beschaffenheiten:

  • transparent
  • halb transparent
  • blickdicht
  • spezialbeschichtet

Rollos werden in einer tollen Palette moderner und klassischer Farben produziert. Der Rollos Ratgeber zeigt Ihnen die Einsatzmöglichkeiten der unterschiedlichen Stoffbeschaffenheiten auf. Ein transparentes Rollo lässt das Tageslicht ins Zimmer ein und schafft auf diese Weise schöne dekorative Farbenspiele. Es kann nach draußen geblickt werden. Umgekehrt sind auch von außen die Konturen des Interieurs zu erkennen. Als nächste Stufe finden Sie im Rollos Berater die halbtransparenten Rollos. Sie schaffen, halb lichtdurchlässig, eine besonders stimmungsvolle, gedämpfte Atmosphäre im Raum. Schöne moderne Farben wie Beige, Stahlblau, Koralle tragen zu ihrer Wirkung bei. Wenn Sie im Rollos Ratgeber Rollos suchen, durch die kein Blick nach draußen dringt und die Außenstehenden keinen Einblick gewähren, sind verdunkelnde, lichtundurchlässige Rollos das Mittel der Wahl. Der Rollos Berater empfiehlt beispielsweise das Rollo-Modell Rimini Night. Es besitzt eine Lichttransmission von 0 %. Zusätzlich zum Sichtschutz bietet das Rimini Night Rollo Schutz vor Hitze und Sonneneinstrahlung. Auf diese Weise eignet es sich als "Klimaanlage" ideal zum Einsatz in Schlafräumen. Aber auch für andere Bereiche des Hauses ist im Rollos Ratgeber der richtige Stoff zu finden. Feuchträume stellen hohe Anforderungen an textile Oberflächen. Aber auch in diesen Räumen muss auf ein dekoratives, sichtschützendes Rollo nicht verzichtet werden. Der Rollos Berater empfiehlt für den Feuchtbereich Stoffe mit wasserabweisenden Beschichtungen. Die Serie Aqua Mono wird in trendigen Farben wie Mintgrün, Gelbhell und Sand geliefert, ist nass abwischbar und bietet einen hervorragenden Lichttransmissions-Wert bis 3 %. Dank spezieller hitzeabweisender Beschichtungen eignen sich einige Rollo-Modelle besonders gut zur Raumklimatisierung und auch zum Energiesparen. Im Rollos Ratgeber wird in dieser Kategorie auf die Modellreihe Primera Alu hingewiesen. Bei einer Lichtechtheit von 6 bis 7 bleichen die Trendfarben wie Weinrot und Nachtblau nicht aus. Die vom Rollos Berater empfohlene Primera Alu Rollos besitzen eine hervorragende Lichtabsorption von 40 % und eine Lichtreflexion von 60 %. Die Lichttransmission beträgt überzeugende 0 %. Mit solchen Rollos bleiben die Räume im Sommer kühl und im Winter warm.

Der Rollos Berater gibt eine Übersicht der Rollos-Befestigungen

Bevor Sie Rollo-Modell und Rollo-Farbe wählen, müssen Sie sich darüber klar werden, wie Ihr Rollo befestigt werden soll. Dazu stellt Ihnen der Rollos Ratgeber im Konfigurator die verschiedenen Befestigungsmöglichkeiten vor. Sie können Ihr Rollo direkt am Fensterflügel anschrauben oder sogar mit praktischen Klemmträgern befestigen, ohne ein einziges Bohrloch zu verursachen. Als alternative Befestigungsart nennt der Rollos Berater die Fixierung in der Fensternische. Dazu muss das Rollo an der Fensternischen-Decke verschraubt werden. Dritte Variante: Sie bringen das Rollo vor der Fensternische an, befestigen es also mit Schrauben an der Wand vor der Nische oder an der Zimmerdecke. Wenn Sie sich für eine dieser Möglichkeiten entschieden haben, können Sie entweder Rollos in Normgrößen wählen, die für die gängigen Fenstermaße geeignet sind. Oder sie lassen Ihr Rollo nach Maß anfertigen. Folgende Schritte sind laut Rollos Ratgeber im Konfigurator für Sie vorbereitet: Stoffbreite eingeben; Stoffhöhe eingeben. Es werden dann automatisch drei Zentimeter Zugabe für das perfekte Schnittmaß hinzugefügt. Und jetzt können Sie aus der großen Welt der Farben und Materialbeschaffenheiten auswählen. Zum Beispiel Monza Reflex New, einen reflexbeschichteten Hitze-, Sicht- und Sonnenschutz mit Lichtreflexions-Werten von 40 %. Oder das Modell Linaro, als Sicht- und Sonnenschutz rund um die Uhr blickdicht. Linaro besticht durch ein tolles Muster feiner, unregelmäßiger Streifen zum Beispiel in apfelgrün auf weißem Grund oder in orange auf weißem Untergrund. Die Modellvielfalt im Rollos Berater macht jede Suche zu einem garantierten Treffer.

Der Rollos Ratgeber stellt die Wickelmechanismen von Rollos vor und einige Sondermodelle

Manche transparente Rollos können den ganzen Tag vorm Fenster sein und die Räume in ein stimmungsvolles Licht tauchen, ohne die Helligkeit zu nehmen. Aber die meisten Rollos werden mehrmals am Tag bewegt. Im Rollos Berater finden Sie zwei Laufmechanismen: den Mittelzug und den Seitenzug. Modelle mit Mittelzug werden auch Spring- oder Schnapprollos genannt. Der Mittelzug ist an der unteren, verstärkten Laufleiste des Rollos befestigt. Wenn Sie ihn ziehen, lösen Sie eine Feder im Laufmechanismus und das Rollo gleitet sacht nach oben. Bei einem weiteren Betätigen des Mittelzugs hält das Rollo an und lässt sich auf diese Weise stufenlos verstellen. Der Seitenzug gibt der Bauart ihren Namen: Seitenzugrollo. Eine Endloskette läuft über eine Rolle, die links oder rechts vom Rollo angebracht sein kann. Auch mit dem Seitenzugrollo ist eine stufenlose Verstellung möglich. Welchen Verstellmechanismus Sie wählen, ist eine Frage der Philosophie. Wenn kleine Kinder im Haushalt leben, empfiehlt der Rollos Ratgeber das Mittelzugrollo: im Unterschied zum Seitenzugrollo kann seine kurze Zugschnur nicht zu einer Gefahrenquelle werden. Auch für schräge Dachfenster ist das Mittelzugrollo zu wählen, weil es durch seine Feder dauerhaft unter Spannung steht und dadurch nicht durchhängt. Darüber hinaus gilt: Beide im Rollos Ratgeber vorgestellten Zugmechanismen sind leicht bedienbar und langlebig.

  • Mittelzugrollo (besonders geeignet für schräge Fenster und in einem Haushalt mit kleinen Kindern
  • Seitenzugrollo (elegante Lösung für stufenlose Verstellung, wahlweise links oder rechts montierbar)

Zuletzt seien im Rollos Berater zwei Sonderausführungen vorgestellt: das Doppelrollo und das XL Rollo. Ein Doppelrollo ist immer ein Kettenzugrollo. Es besteht aus zwei verschiedenen Stoffen, einem transparenten und einem blickdichten. Das hat zwei Vorteile. Zum einen entsteht ein trendiger Streifenlook; zum anderen können unterschiedliche Lichtdurchlässigkeits-Verhältnisse geschaffen werden. An trüben Tagen stellen Sie über den Kettenzug jeweils zwei transparente Bahnen auf gleiche Höhe. Also fällt viel Licht durch Ihr Doppelrollo. Wenn draußen die Sonne strahlt oder Sie abends Schutz vor fremden Blicken haben wollen, lassen Sie per Kettenzug jeweils die blickdichten Bahnen übereinander gleiten. Der Rollos Ratgeber empfiehlt das Doppelrollo als Allrounder für jede Lichtsituation. XL Rollos können bis zu einer Breite und Höhe von 350 cm gefertigt werden. Der Rollos Ratgeber hebt folgende Vorteile des XL Rollos hervor: mit ihm können auch Sondergrößen, besonders breite Fensterfronten und Fenster in hohen Räumen blickdicht abgedeckt werden; die durchgehende Stoffbahn verhindert Lichtschlitze, die bei der Montage mehrerer Rollos entstehen würden; und die Anlage kann von einem einzigen Kettenzug aus bedient werden. Kettenzüge für XL Rollos sind besonders robust. Die Rollowellen besitzen einen Durchmesser von 5 cm.

  • Doppelrollos (trendige Allrounder für jede Lichtsituation)
  • XL Rollos (robuste Sonderanfertigungen für breite Fensterfronten ohne Lichtschlitze

Die im Rollos Berater vorgestellten Rollos sind für viele Einsatzgebiete und für jeden Einrichtungsstil geeignet. Schauen Sie sich die trendigen Farben und Lichtwirkungen an und lassen Sie sich im Konfigurator Ihr Wunschrollo berechnen. Für ein besseres Wohnklima und ein schöneres Wohnen.